Wenn man sich “nicht gut genug” fühlt

Wenn man sich “nicht gut genug” fühlt

Wenn innere Glaubenssätze einen daran hindern erfolgreich zu sein um seine Visionen zu leben.

In meiner Praxis höre ich immer wieder die Aussage “ich glaube ich bin nicht gut genug, ich war schon früher nie gut genug”. Man kämpft um zu gefallen, aber man gefällt sich nicht selbst. Dabei sind viele meiner Klienten/Patienten beruflich höchst erfolgreich, haben studiert, promoviert, aber fühlen sich trotzdem nicht glücklich.

Geht man mit diesen Personen tiefer in Hypnose ins Gespräch, dauert es meist nicht lange bis die Ursache gefunden ist: Glaubenssätze!

Hier ein paar Aussagen:
“Ich bin nicht gut genug.”
“Ich verdiene es nicht anders.”
“Ich bin es nicht wert.”
“Ich bin langweilig.”
“Ich darf nicht sein wie ich bin.”
“Ich bin nicht liebenswert.”
“Ich weiss nicht was mein Partner an mir findet.”
“Ich weiss nicht warum mein Chef mich befördert hat.”
usw.

Dies sind nur einige der häufig genannten Glaubenssätze. Die Frage ist dann meist: “Wie können Sie mir helfen, können Sie mir überhaupt helfen?
Hypnosetherapie kann dabei helfen, den Ursprung der Glaubenssätze zu finden und diese durch eine andere Sichtweise neu zu “schreiben”. Alte Glaubenssätze lassen sich dadurch auflösen, können also neu bewertet werden.
Mit dieser neuen Erkenntnis, kann man dann alte Glaubensmuster durchbrechen.

Haben Sie Fragen? – Ich berate Sie gerne.
Markus Stalla – Hypnosetherapie Taunushypnose

 

“Glaubenssätze”war auch ein Thema in unserem Psycho-Profi-Talk bei YouTube:

Kommentare sind geschlossen.